oben

lognicolai

logbee

logkoel

logkunt

logpfarr

a_schl5

Gemeinde

a_schl2

Kirchenmusik

a_schl3

Kinder- und Jugendarbeit

a_schl1

Termine

a_schl4

Kirchengebäude

 

Die Mutter- / Kindgruppe und die Kinderstunden in Behrenhoff müssen neu geplant werden.
Zu beiden wird gesondert eingeladen.
Auf unserer Homepage werden wir über den aktuellen Stand informieren.

Die Nicoläuse treffen sich wieder nach den Sommerferien. Spätestens im September gibt‘s die Termine. Sobald sie feststehen, sind diese auf der Homepage zu finden.

 

 

Christenlehre "Nicoläuse"

Familiengottesdienst_Schuljahresende_2
  • Nicoläuse Klasse 1

 

  • Nicoläuse Klasse 2

 

  • Nicoläuse Klasse 3

 

  • Nicoläuse Klasse 4

 

  • Nicoläuse Klasse 5

 

  • Nicoläuse Klasse 6

 

 

 

 

 

 

 

Missgeschick mit Folgen
Nach zwei Jahren ohne Urlaub hatte es Gemeindepädagogin Martina Jeromin verlernt, gesund daraus zurückzukehren. Ein Missgeschick hatte bei ihr einen doppelten Beinbruch kurz überm Sprunggelenk zur Folge. Zwei französische Krücken waren ungewollte, jedoch notgedrungene Mitbringsel. Eine nötige OP ist erfolgreich verlaufen. Die Genesung schreitet voran. Weil sie ihr linkes Bein kaum belasten darf, treffen sich die Nikoläuse bedauerlicherweise nicht mehr vor, sondern erst wieder nach den Sommerferien.
 bild_22_06_07
Frau Jeromin auf dem Flughafen Thera beim „Verladen“ in den Lift, der sie ins Flugzeug hieven soll.

Ansturm nach Ferienende
bild_22_03_03

Nun geht es wieder los mit den Nicoläuse-Stunden  im  Gützkower Pfarrhaus.  Die Kinder  der     3. Klassenstufe  können  am  Donnerstag   nach den  Winterferien  gar  nicht  schnell genug den Weg dorthin nehmen und schneiden die gepflasterte Rondell-Kurve  mit einem  Spurt  über den Rasen.
Die Kinder der ersten Klassenstufe stürmten am Tag danach barfuß das „Bällebad“ im 1. OG.
bild_22_03_04

 

 

Erntedankgottesdienst in Gützkow
bild_21_10_03

Die dritte und die sechste Klassenstufe der Nicoläuse und die Sonntagskonfis gestalteten den diesjährigen Erntedankgottesdienst. Die meisten hatten ihre Familien mitgebracht. Die Kirche war bunt geschmückt mit Schmetterlingen, die jedes der Nicoläuse-Kinder einzigartig gestaltet hatte, mit Erntegaben und Sinnzeichen (Gartenstuhl, Sanduhr und verschiedenen Schirmen). Über allem hing die Erntekrone, die Frau Präkels vom Pfarrhof wunderschön und üppig geschmückt hatte. Zu Beginn des Gottesdienstes klatschten die Drittklässler den Besuchern ins Gedächtnis, dass niemand zu jung oder zu alt dafür ist Gottes Einladung zu folgen und seiner Wahrheit zu trauen, die Schirm und Schild ist.

Martinsfest
Alle Kinder mit Ihren Eltern, Geschwistern und Großeltern sind am Mittwoch, den 10.11., um 17.00 Uhr zum Martinsfest eingeladen. Nach dem Martinsspiel der "Nicoläuse" am Lagerfeuer auf dem Pfarrhof, ziehen alle mit Laternen in den Pfarrgarten zu Martinsschmaus mit Apfelpunsch und Martinshörnchen.  Danach gehen alle mit ihren Laternen nach Hause
 

Impressum / Datenschutz

a_schl