oben

lognicolai

logbee

logkoel

logkunt

logpfarr

a_schl5

Gemeinde

a_schl2

Kirchenmusik

a_schl3

Kinder- und Jugendarbeit

a_schl1

Termine

a_schl4

Kirchengebäude

 

Alle Treffen der Gemeindegruppen sind wegen der Corona-Krise voraussichtlich bis Pfingsten abgesagt. Dann vielleicht einige Gruppen (wetterabhängig) im Freien.
Auf der Homepage unserer Kirchengemeinde, informieren wir über den aktuellen Stand.

 

 

Christenlehre "Nicoläuse"

Familiengottesdienst_Schuljahresende_2
  • Nicoläuse Klasse 1

freitags, 11.35 – 12.55 Uhr

  • Nicoläuse Klasse 2

donnerstags, 13.00 – 14.00 Uhr

  • Nicoläuse Klasse 3

montags, 13.45 – 15.15 Uhr

  • Nicoläuse Klasse 4

mittwochs, 13.45 – 15.15 Uhr

  • Nicoläuse Klasse 5

dienstags, 13.45 – 15.15 Uhr

  • Nicoläuse Klasse 6

donnerstags, 13.45 – 15.15 Uhr

 

 

 

 

 

 

Freudensprünge beim Neustart der „Nicoläuse“ - Gruppen
bild_20_09_01
Seit März war es ungewohnt still im Gützkower Pfarrhaus und -garten. Fast ein halbes Jahr gab es keine „Nicoläuse“-Gruppen, keine Familien-gottesdienste, keine Freizeiten. Und die, die nicht da waren, die „Nicoläu-se“, hatten es in dieser Zeit auch schwer. Lange keine Schule, keine Freundinnen und Freunde…. Beim ersten Treffen der „Nicoläuse“ nach den Ferien waren alle wieder da, als wäre kein Treffen ausgefallen. „Was war für dich in den langen „Corona“-Wochen doch ein Grund zur Freu-de?“ Das sollte jedes Kind bei einem Luftsprung auf dem neuen Trampo-lin im Pfarrgarten mit einem Wort benennen. Die anderen „echoten“ und klatschten Beifall – ein großer Spaß für alle zum Neustart. 

 

Zum Abschluss: Zeitreise

bild_18_08_01

Partnergemeinde Källstorps Pastorat. Findlinge der Eiszeit, mannsdicke mittelalterliche Burg- und barocke
Schlossmauern aber auch Betonbunker aus der Zeit des zweiten Weltkrieges begegneten uns auf unserer Reise in Niels Holgersons Heimat. Auch  In der 1. Sommerferienwoche waren Nicoläuse der 6. Klassen Gäste der südlichsten schwedischen Festlands - Kirchengemeinde, der Gützkower die Wikinger haben dort sichtbare Spuren hinterlassen. Spritzige Abkühlung bot die Ostsee jeden Tag.

bild_18_08_02

Besonders eindrücklich blieb jedoch die warmherzige Gastfreundschaft in Erinnerung. An diese Abschlussfahrt werden sich die Kinder lange und gern erinnern.

bild_18_08_03

Mit Thorbjörn Lewin, dem gastfreundlichen Hausherrn von Äspögarden.

 

 

 

 

a_schl

Impressum / Datenschutz